Schön dich zu sehen.

Schön dich zu sehen.

Über mich

Ich bin ein 28-jähriger Nerd und arbeite als Senior Experience Designer bei Jung von Matt in Hamburg. Seit meinem Bachelor in Kommunikationsdesign Anfang 2016 arbeite in digitalen Agenturen.

Meine erste Webseite baute ich mit 13 Jahren, benutze Photoshop seit ich 12 bin, Informatikunterricht 7.-10. Klasse, Abitur mit Leistungskurs Gestaltungstechnik und drei Prakatika in Agenturen und Medienhäusern.

In den letzten sieben Jahren habe ich mit Kunden auf der ganzen Welt zusammengearbeitet. Egal ob das Design von Experience Showrooms in China, Russland, Großbritannien und Dubai, Konzeption der Digital Experience-Strategie für eine bevorstehende FIFA-Weltmeisterschaft oder Entwicklung neuer Fintech-Produkte für den deutschen Markt, die Varianz meiner Erfahrung ist groß. Ich lebe in der Komplexität dieser Projekte und räume sie von innen auf.

Die häufigste Frage, die mir in Kennenlerngesprächen gestellt wird, ist diese: "Wie groß war denn dein Anteil an den Projekten? Das kannst du doch gar nicht alles gemacht haben." – Ja. Doch. Auch wenn ich natürlich immer hervorragende Teams aus Entwicklern und Interface-Designern um mich herum hatte, war ich bei >95% meiner Projekte der einzige Konzepter/UX Designer auf dem jeweiligen Projekt. Ich lebe digital.

 

Vita

2020 - jetzt  •  Senior UX Designer

Jung von Matt

2018-20  •  UX Designer

Jung von Matt

2017-18  •  (Junior) UX Designer

deepblue networks

2016-17  •  Junior UX Designer

Jung von Matt

2014-15  •  UX/UI Intern

razorfish

Ausbildung

2011 - 16  •  Communicationdesign B.A.

FH Aachen

Awards

ADC Germany ● ●  ● ●
Awwwards 
Deutscher Digital Award  ● ●
Webby Award ● ● ● ● ●
Lovie Award ● ●
Autovision OttoCar  

GWA Junior Agency Award  

Werte

Kreativität

Kreativität ist eine der wichtigsten Eigenschaften, die wir Menschen haben. Am Ende entsteht alles, was wir erschaffen, aus Neugier und Kreativität, um etwas Besseres, Einfacheres, Angenehmeres und/oder Schöneres zu schaffen. Big Data, Machine Learning und künstliche Intelligenz scheinen jeden Raum einzunehmen und viele sind sich sicher, dass sie auch die Kreation ersetzen werden. Das glaube ich nicht. Jedes Werkzeug, das wir bauen, hängt zunächst von der Kreativität eines Menschen ab. Es ermöglicht uns auch, aus dem Loop zur Conversion-Optimierung auszubrechen, in dem viele Unternehmen gefangen sind, bis jemand ihre Branche durchrüttelt. Was ist eine 4% höhere Klickrate wert, wenn jemand mit einer neuen Idee den alten Hasen davon läuft? Nichts.

Qualität

Ich nerve. Wenn ich glaube, dass etwas zusätzliche Arbeit nötig ist, um eine höhere Qualität zu erzielen, werde ich nerven, bis wir dort ankommen und ich brauche ein Team um mich herum, das das gleiche Ziel hat. Menschen, die bereit sind, sich und ihre Kollegen dazu zu motivieren, es besser zu machen. Diskussionen beflügeln die Entwicklung.

Aufgrund meiner Rolle bin ich oft der einzige am Tisch, der die Bedürfnisse des Benutzers berücksichtigt und sich dafür einsetzt. Ich weiß, dass das Produkt rentabel sein muss, aber ich stimme Kunden nicht zu, nur weil sie mich bezahlen. Denn sie bezahlen mich nicht als Ja-Sager, sondern als Berater. Ich glaube, dass das Beste für die Benutzer meines Kunden auch für meinen Kunden das beste ist.

Qualität

Ich nerve. Wenn ich glaube, dass etwas zusätzliche Arbeit nötig ist, um eine höhere Qualität zu erzielen, werde ich nerven, bis wir dort ankommen und ich brauche ein Team um mich herum, das das gleiche Ziel hat. Menschen, die bereit sind, sich und ihre Kollegen dazu zu motivieren, es besser zu machen. Diskussionen beflügeln die Entwicklung.

Aufgrund meiner Rolle bin ich oft der einzige am Tisch, der die Bedürfnisse des Benutzers berücksichtigt und sich dafür einsetzt. Ich weiß, dass das Produkt rentabel sein muss, aber ich stimme Kunden nicht zu, nur weil sie mich bezahlen. Denn sie bezahlen mich nicht als Ja-Sager, sondern als Berater. Ich glaube, dass das Beste für die Benutzer meines Kunden auch für meinen Kunden das beste ist.

 

Kommunikation

Kommunikation ist der Schlüssel. Nicht nur mit meinen Kollegen, sondern auch mit Kunden und Nutzern. Selbst für eine Spezies, die vor tausenden Jahren die komplexe Sprache erlernte scheint es noch heute schwierig zu sein. Da bin ich keine Ausnahmen. Für mich sind Transparenz und Klarheit extrem wichtig. Nur wenn wir ehrlich und auf Augenhöhe miteinander reden können wir unsere Arbeit zu einem Ergebnis führen, auf das alle stolz sein können. Auch ich muss hier noch viel lernen und bin immer dankbar für Feedback.

Teamwork

Der wichtigste Treiber für exzellente Produkte ist das Team dahinter. Wir vergöttern Steve Jobs und Elon Musk für ihre Produktvisionen, aber sie sind nichts ohne außergewöhnliche Menschen, die sie herausforderten und die gemeinsamen Visionen verwirklichten.

Ich arbeite nur in Teams, die gemeinsame Ziele, aber unterschiedliche Hintergründe und Fähigkeiten haben, um ihre Arbeit auf die nächste Stufe zu bringen. Es geht nicht ohne Entwickler, Qualitätsmanager, UI-Designer, UX Writer und Researcher.

Unzufrieden bleiben

Dies fasst meine Bestrebungen und meine Arbeit zusammen. Das bedeutet nicht, dass ich negativ und depressiv oder pessimistisch bin. Ich lerne aus vergangenen Projekten und versuche das nächste immer noch besser zu machen.

XingLinkedIn — dribbble — savee.it                    Impressum